zurück

Aktuell

Album Check: Zoe Wees - Golden Wings

Als die damals 16-jährige Zoe Wees vor 4 Jahren auf die „The Voice Kids“ Bühne getreten ist, ahnte wohl noch niemand, dass nicht nur ihre Stimme riesengroß sein würde, sondern auch ihre Erfolgsgeschichte.

Gewonnen hat sie zwar bei weitem nicht, doch zeigte sich Superstar Ed Sheeran so sehr beeindruckt von Zoes Stimme, dass er sie mit Komplimenten überschüttete. Mit ihrem ersten großen Song „Control“ konnte die junge Sängerin schließlich direkt punkten und war damit Dauergast in den deutschen Charts und Radiostationen.
Doch wer ist diese Zoe Wees und vor Allem - was kann ihre so große Stimme sonst noch alles? Um...

mehr

Backstage: Beyond Hills

Rockig wie nie zuvor zeigen sich die Jungs der bekannten Brixner Band Beyond Hills bei ihrer neuen Single „Saints“. Die einstige Reggaeformation bewältigt den Genrewechsel scheinbar mühelos. Ihr neuer Sound ist kraftvoll, energiegeladen und melodisch.

Beyond Hills sind Felix Kaser, Marcel Gritsch, Peter Pichler, Walter Richter, Peter Zingerle und Alex Richter: „Wir waren und sind in erster Linie gute Freunde, die irgendwann beschlossen haben, zusammen Musik zu machen. Im Laufe der Jahre sind wir als Menschen, Musiker und Band gewachsen. Unser Sound hat sich mit jeder Veröffentlichung weiterentwickelt.“ 

Knapp...

mehr

Album Check: Stefanie Heinzmann - Labyrinth

Vor 13 Jahren hat eine junge Schweizerin eine Castingshow gewonnen, die ebenso alternativ war wie die Sängerin selbst. Seitdem nennt man sie die Queen of Soul.

Damals rief TV-Moderator Stefan Raab mit einem eigenen Gesangswettbewerb eine Gegenbewegung zu den damals gehypten Showformaten aus. Als Überraschungssiegerin ging die damals 18 Jahre alte Stefanie Heinzmann hervor, die mit Style, Stimme und als Gesamtpaket überzeugt hatte.

Seit diesem Moment ist Stefanie Heinzmann eine fixe Größe der deutschen Musikwelt. Was sie so erfolgreich macht, ist einerseits die Fähigkeit eingängige Melodien mit gefälligen...

mehr

Backstage: Merior

Die Folgen der Corona-Pandemie haben den Weg für so manche kreative Karriere erst so richtig freigemacht. Zum Beispiel jene des 18-jährigen Sängers und Produzenten Martin Kirchler alias Merior, der vor etwas mehr als einem Jahr damit begonnen hat, Musik zu machen.

Nein, Rapper sei er keiner, wenngleich er fast immer als solcher bezeichnet werde, sagt Merior. „Keine Ahnung, warum das so ist. Schließlich singe ich ja in meinen Nummern – und rappe nicht.“ Mit diesem Missverständnis aufzuräumen, sei allerhöchste Zeit, findet Kirchler.

Seit einem Jahr ist Merior musikalisch aktiv – eine ziemlich kurze Zeit, die er...

mehr

Album Check: Max von Milland - Der Oanzige

Da dachten wir Max von Milland hätte all seine Geschichten über Heimat, Sehnsucht und Freundschaft bereits erzählt - und dann erfindet sich der Südtiroler Vorzeigemusiker doch noch einmal ganz neu.

Am Namen Max von Milland kommt man schon seit Jahren nicht vorbei, wenn man sich auch nur am Rande mit der Südtiroler Musikwelt beschäftigt. Er veröffentlicht nicht nur regelmäßig absolute Top-Produktionen, sondern er traut sich als einer der wenigen, oft gegen jede Vernunft „seine“ Musik auf die große Bühne zu bringen. Wir können uns nur ausmalen wie oft er seine Entscheidung auf Südtirolerisch zu singen rechtfertigen...

mehr

Backstage: Roksy

Christiane Niederbacher aus Gargazon ist mit ihrem aktuellen Projekt Roksy diese Woche bei „Backstage“ zu Gast. Entstanden ist es vor über einem Jahr mit ihrem musikalischen Partner Lukas Schretzmayer. Ihre Songs sind frech, elektronisch und vor allen Dingen haben sie einen Groove, zu dem man einfach tanzen – oder zumindest wippen – muss.

Niederbacher lebt in Wien und ist seit mehr als 10 Jahren eine der 3 Frontfrauen der Swingband The Su’sis. Roksy ist ihr Name in der Formation – und nun eben auch der Name ihres neuesten Projekts. Das war’s dann schon mit den Ähnlichkeiten. 

Das Projekt Roksy ist ein Duo, das...

mehr

Album Check: Rag 'n' Bone Man - Life By Misadventure

Wenn Sie diesen Mann abends allein auf der Straße treffen würden, dann würden Sie mit ziemlicher Sicherheit schnell die Straßenseite wechseln. Wenn Sie Rag’n’Bone Man allerdings mit geschlossenen Augen singen hören, dann möchten sie einfach nur, dass er nie mehr damit aufhört.

Schon in seinen bisherigen Veröffentlichungen hat der Sänger gezeigt, wie weich der Kern in der so hart wirkenden Schale sein kann. Was Rag’n’Bone Man in seinem zweigen Album „Life By Misadventure“ abliefert, setzt dem bisher gehörten allerdings noch einmal 5 Ausrufzeichen dahinter. Die neuen Songs nehmen uns mit auf eine Reise in eine...

mehr

Backstage: Desert May Bloom

2 Südtiroler, 2 Österreicher und ein Marokkaner machen als Desert May Bloom hauptsächlich in Wien Musik. Kürzlich hat die Band ihre neue Single „9 Lives“ veröffentlicht, ein herrlich entspanntes Stück Popmusik, das man für jede Strandbar des Mittelmeers bedenkenlos empfehlen kann.

esert May Bloom, das sind Moritz Gamper (26, Meran), Solen Benabadji (27, Marokko), Julian Ritzlmayr (26, Oberösterreich), Simon Mayrl (27, Seis am Schlern) und Florian Graf (23, Wien). „Uns verbindet die Liebe zur Musik. Wir kommen aus musikalisch teils sehr verschiedenen Richtungen. Ich denke aber, genau deshalb fließt das Ganze so...

mehr

Album Check: Wincent Weiss - Vielleicht Irgendwann

Mark Forster, Max Giesinger, Johannes Oerding - und Wincent Weiss. Spätestens jetzt singt sich der Sänger vom Liebling der Kids zu einem der beliebtesten und gefragtesten deutschen Popstars.

Von Song zu Song und Album zu Album haben wir Wincent Weiss beim erwachsen werden begleitet und haben immer wieder neue musikalische Farben entdeckt.
Ist der Sänger in seinem neuen Album „Vielleicht irgendwann“ jetzt diesen einen Schritt zu weit gegangen? Klingt er in seinen neuen Song sogar zu erwachsen? Die ersten Vorboten waren jedenfalls geprägt von Selbstzweifel, Weltuntergangsstimmung und unbeantworteten Fragen. Der...

mehr

Backstage: Manuel Rainer

Er hat vor einigen Monaten aufhorchen lassen mit seiner einfühlsamen Interpretation des Leonard-Cohen-Hits „Hallelujah“: der Pusterer Manuel Rainer. Wenig später hat er nachgelegt mit dem Song „Key to my heart“ – ein Lied, das er seinem verstorbenen Opa widmet, dem er viel zu verdanken hat, wie er sagt.

Seine Stimme klingt rau und erinnert an Joe Cocker. Er selbst sei zwar nicht immer glücklich damit, so Rainer, „aber das ist mittlerweile wohl so etwas wie mein Markenzeichen“. Wenn man ihn singen hört, möchte man meinen, er mache das schon sein ganzes Leben lang. „Dabei hat er erst vor 3 Jahren damit begonnen.“ ...

mehr

Album Check: Kaleo - Surface Sounds

Island hat mit rund 350000 Einwohnern nicht einmal so viele Einwohner wie Südtirol. Zudem liegt die Insel fernab jeglicher musikalischer Hotspots. Und doch hat die Band Kaleo längst den Weg von der Insel in die Welt gefunden.

Als Kaleo vor knapp 10 Jahren zum ersten Mal die isländischen Radiostationen stürmten, entdecken die 4 Musiker schnell, dass sie mehr wollten. Bereits 2 Jahre später stürmten sie nicht nur die isländischen, sondern auch die internationalen Streaming Charts und legten Jahr für Jahr immer wieder gute Musik nach.
Erfolgreiche Computerspiele und internationale Serienhits nahmen Songs der Band in...

mehr

Backstage: Uplink

Uplink, das Musikprojekt von Nikolaj Weiss aus Latsch und seinem deutschen Produktionspartner Philipp Faber, präsentiert bei „Backstage“ seinen neuen Song „Slow“. Er bringt alles mit, was ein Sommerhit haben muss: Er ist eingängig, macht gute Laune und folgt dem Zeitgeist elektronisch geprägter Popmusik.

Wie Weiss aus Latsch im Vinschgau im Interview mit „Backstage“ verrät, schreibt und produziert das Duo bereits seit etwa 10 Jahren gemeinsam: „Kennengelernt haben wir uns online – in einem Musikerforum. Philipp Faber erfüllt den innovativen Part, ich bin der technisch-kreative Kopf von Uplink“, sagt Weiss. Die...

mehr