zurück

Feuer & Flamme

Zum Nachhören: Silbermond

Silbermond gibt es bereits seit über 20 Jahren. Erst vor kurzem standen sie wieder in Südtirol auf der Bühne. Diese Konzerte bei uns sind auch für Sängerin Stefanie immer ganz besonders. Was sie mit Südtirol verbindet? Nicht nur davon erzählt sie ausführlich am Südtirol 1-Frühstückstisch.

Im letzten Sommer belegten Silbermond mit ihrem siebten Studioalbum „Auf Auf“ den ersten Platz in den offiziellen Charts. Ein Album, welches voller Zuversicht in die Zukunft schaut. Stefanie: „Das ist dieses Auf Auf-Ding. Darauf habe ich Lust, das passt zum Sommer, aber das passt auch immer zum Leben, dass man eher positiv auf...

mehr

Zum Nachhören: Paul Tschigg in Feuer&Flamme

Paul Tschigg, Jahrgang 1956, gründete 1988 mit einem Partner das Unternehmen Mundus Reisen und ist heute als Rentner v.a. durch seinen nimmermüden Einsatz für das Obdachlosen-Projekt Dormizil des Vereins „Housing First“ bekannt. Dieser zählt inzwischen landesweit 120 freiwillige Mitarbeiter. Paul Tschigg hat zwei erwachsene Töchter, die inzwischen im Ausland sind, und lebt mit seiner Frau Sabine in Jenesien.

„Nein, ich bin kein Gutmensch“, sagt Paul Tschigg über sich selbst, „wer sich nicht an die Regeln hält im Dormizil, der fliegt.“ Aber als guter Mensch geht er definitiv durch: Im Lauf seines Lebens hat er...

mehr

Zum Nachhören: Adelheid Stifter

Adelheid Stifter, diesen Namen verbinden wir alle mit der Therme Meran. Seit bald 20 Jahren mittlerweile ist sie die Direktorin dort. Stifter: „Gereizt hat mich damals, ein ganz neues Projekt federführend mitgestalten zu dürfen.“ Ausführlich davon, also von den Herausforderungen eine moderne Therme zu bleiben, erzählte Adelheid Stifter am Südtirol 1-Frühstückstisch und sie zeigte sich auch so privat wie noch nie zuvor.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung hat Adelheid Stifter das Abitur nachgeholt und in Innsbruck Wirtschaft studiert. Anschließend ging es nach Wien zu einem Großkonzern, darauf der Wechsel zur...

mehr

Zum Nachhören: DJane ENA im Sonntagsfrühstück

Die Wipptalerin ENA, Verena Senn, Südtirols erste hauptberufliche DJane seit einem Jahr mit eigenem Label und eigener Firma, ist inzwischen auch in der internationalen Musikszene keine Unbekannte mehr: Voll mit dabei in der Liste der Top 100 DJanes der Welt, hat sie kürzlich auf der Tuning World Messe Bodensee in Friedrichshafen den Open Beatz Contest gewonnen und sich damit einen Auftritt beim Open Beatz Festival in Nürnberg im Juli gesichert, einem der größten Festivals für elektronische Musik in Mitteleuropa. Mit ihrer Hündin Blacky lebt ENA in Sterzing.

Verena Senn besuchte das Sportgymnasium in Sterzing,...

mehr

Zum Nachhören: Raphael Kofler

„Auch wenn wir in der abgelaufenen Saison so unsere Schwierigkeiten hatten, haben wir es miteinander durchgezogen und unser Ziel erreicht“, so Raphael Kofler. Der FC Südtirol hat es tatsächlich geschafft! Mit einem sehr spannenden 4:3-Heimsieg gegen Ternana hat sich der FCS den Verbleib in der Serie B gesichert, zur Freude auch von Raphael Kofler, welcher als Mega-Talent des Vereins gilt. Darüber, aber auch über die Fußball EM spricht er im Sonntagsfrühstück.

„Er wird mit Sicherheit mal in der Seria A spielen“, das sagen viele die Raphael Kofler kennen, auch FCS-Kapitän Fabian Tait ist ein riesen Fan vom...

mehr

Zum Nachhören: Josh. zu Gast im Sonntagsfrühstück

Josh., der eigentlich Johannes Sumpich heißt, ist einer der erfolgreichsten Musiker Österreichs und spielt Gitarre, seit er denken kann. Dass er 2018 auf die Idee kam, einem Mädchen eine Farbe zu geben, veränderte sein Leben. Nach dem Megahit „Cordula Grün“ kamen Erfolg, Burnout und Depression, und dann im vergangenen Herbst das neue Album „Reparatur“. Heuer im Sommer ist er auf großer Deutschland-Tour und am 27. Juni rockt er den Festplatz in Algund. Mit seiner Frau lebt Josh. in Wien.

2018, das „Cordula-Grün“-Jahr, hat viel verändert im ruhigen Leben des Wiener Musikers und Sängers Josh.. „Bis dahin wäre...

mehr

Zum Nachhören: Marc Zebisch

Eigentlich war es immer schon klar, dass Wetterextreme zunehmen, sagt Marc Zebisch, der Leiter für Klimaforschung an der Eurac in Bozen. Das Bewusstsein dafür ist aber erst vor wenigen Jahren in den Mittelpunkt gerückt. Zebisch hat sich in seiner beruflichen Karriere mit vielen Studien zum Klimawandel und dessen Folgen auseinandergesetzt, damit ist er auch der perfekte Gast zum Abschluss der „Green Week“ auf Südtirol 1.

Eine Woche lang standen auf Südtirol 1 grüne Themen im Mittelpunkt und damit auch die Frage: Was kann jeder Einzelne tun? Dabei handelt es sich aber fast schon um eine Fangfrage, meint Marc...

mehr

Zum Nachhören: Dr. Martin Steinkasserer im Sonntagsfrühstück

Dr. Martin Steinkasserer (Jahrgang 1964) aus Bruneck ist Gynäkologe, onkologisch-gynäkologischer Chirurg, u.a. Lehrbeauftragter an der Medizinischen Hochschule Hannover und seit 2016 Primar der Abteilung Gynäkologie Geburtshilfe am Krankenhaus Bozen. Vor allem seit einem fünfjährigen Auftrag am Ospedale Sacrocuore Negrar in Verona gilt er als Spezialist auf dem Gebiet der Endometriose-Behandlung und -Operation. Er hat vier erwachsene Kinder und lebt in Bozen/Gries, Bruneck und auf einem Hof nahe Verona.

Am weißen Arztkittel erkennen wir Dr. Martin Steinkasserer nicht, wenn er auf seiner Abteilung den Gang...

mehr

Zum Nachhören: Südtirol 1-Star Malik Harris

Dieser Mann hat einfach ein Händchen für erfolgreiche Hits: Malik Harris! „Rockstars“, „Dreamer“, „Sticks and Stones“ – das sind nur 3 seiner Songs, die es in den deutschen Charts in die Top 10 geschafft haben. Steinig war der Weg dorthin… Davon, aber auch wie er den letzten Platz beim Eurovision Contest vor 2 Jahren erlebt hat und warum er Südtirol mag, erfahren wir im Sonntagsfrühstück.

Seine Fans werden nicht müde, es immer wieder zu betonen: Die Platzierung, auf der sich Malik Harris beim ESC in Turin am Ende wiederfand, wird dem sympathischen Bayer keinesfalls gerecht. Harris dazu: „Ich bin eben der lebende...

mehr

Zum Nachhören: Musiker Paul Pizzera bei uns im Sonntagsfrühstück

Paul Pizzera, Jahrgang 1988, aus Deutschlandsberg in der Steiermark zählt nicht nur, aber vor allem in der Kombi mit seinem Kollegen Otto Jaus als Pizzera & Jaus zu den erfolgreichsten Musikern Österreichs. „Kabarettist, Autor und Fetznschädl“ steht außerdem auf seiner website – einer, der eben gern „Hirnfasching“ hat. Am 18. Juli, am Tag nach Pauls Geburtstag, spielen Pizzera & Jaus live in der Eishalle Toblach.

Hohe Berge erdrücken Paul Pizzera. Er steht auf sanfte Hügel. An seinem letzten und bisher einzigen Südtirol-Besuch wusste er demnach eher die anständige Pizza und das gut ausgebaute Radwege-Netz zu...

mehr

Zum Nachhören: Thorsten Havener

Thorsten Havener hat als Zauberer angefangen, heute ist er DER deutsche Mentalist und bringt viele zum Staunen. Erst vor kurzem stand er in unserer Landeshauptstadt auf der Bühne – kommt aber eigentlich immer ins Schwärmen, wenn er an Südtirol denkt, denn er liebt unser Land und das hat vor allem auch familiäre Gründe.

Thorsten Havener ist dafür bekannt, dass er auf der Bühne menschliche Gedanken und Emotionen lesen kann. Das mag jetzt für mache von uns übernatürlich erscheinen, aber ist es natürlich nicht. Havener: „Hellseher bin ich keiner, das würde ja bedeuten, dass ich in die Glaskugel schaue und die Zukunft...

mehr

Zum Nachhören: Jakob Messner im Sonntagsfrühstück

Jakob Messner hat schon Kühe gehütet auf einer Alm in Österreich, hat ein Jahr lang Wirtschaft studiert in Trient, war fünf Jahre beim Südtiroler Bauernbund und programmiert inzwischen Websites in einer Werbeagentur in Klausen. Als „Windschnur_Gufidaun“ tritt er seit einem Dreivierteljahr humoristisch in die Fußstapfen seines Vaters Sepp Messner Windschnur und parodiert verschiedene Figuren auf Social Media. Musik macht er mit seiner Band „Partyvolk“ und der Musikkapelle Gufidaun. Jakob wohnt daheim bei seinen Eltern in Gufidaun.

Dass Jakob Messner den „Bozner“ so gut draufhat – die Figur seines Maximilian...

mehr