zurück

Aktuell

Album Check: Celine Dion - Encore Un Soir

Mit dem Titelsong zum Kinofilm „Titanic“ hat diese Sängerin Musikgeschichte geschrieben, mit ihrer Show in Las Vegas hat sie sich ein Denkmal gesetzt. Ihr neues Album ist mehrere Nummern kleiner, als diese vorangegangenen Meilensteine.

Celine Dion hat gerade erst ihr neues Album veröffentlicht. Es ist ihr sage und schreibe 26stes Album und es ist sowas wie die endgültige Bekenntnis zur Rückkehr an ihre Wurzeln. Allem Anschein nach sprechen diese Wurzeln französisch. Sie hat 1981 mit französischen Songtexten ihre ersten Songs veröffentlicht und macht das seitdem immer wieder gern. Ihr neues Album „Encore Un Soir“...

mehr

Album Check: Imany - The Wrong Kind Of War

Der Song Don't Be So Shy zieht sich wie ein roter Faden durch diese Sommerwochen. Guter Song, treibende Beats, interessante Sängerin...und da dachten wir, wir wüssten alles über diese Imany. Dabei wissen wir gar nichts. Überhaupt nichts.

Der Titel, der uns diese Imany nahe gebracht hat, der sie in die Radios und Charts katapultiert hat, mag zwar gut sein, aber gleich nochmal so gut ist Imany in den Songs, in denen nicht die Beats sondern die Gefühle ihren ganz großen Auftritt haben. Das Album „The Wrong Kind Of War“ ist gespickt mit solch gefühlvollen Momenten. Und eine Erkenntnis ist gleichzeitig überraschend...

mehr

Album Check: Disturbed - Immortalized

Dieser Song ist anders. Er ist so gar nicht das, was wir gewohnt sind im Radio zu hören. Und doch ist er gleichzeitig so vertraut und in unseren Ohren verankert, als wäre er immer schon da gewesen. Er war auch gefühlt immer schon da, nur nicht so.

Als Simon & Garfunkel im Jahre 1964 den Song „The Sound Of Silence“ geschrieben haben, hätten sie wohl im Traum nicht daran gedacht, dass genau dieser Song mehr als ein halbes Jahrhundert später vom alten Superhit zum neuen Superhit wird.

Eine amerikanische Metal-Band hat sich des Songs angenommen und ihn in ein neues Zeitalter gebracht. Und das ist dieser Band so...

mehr

Album Check: Alvaro Soler - Eterno Agosto

Man nehme einen gutaussehenden, südländischen, jungen Typen, Songtexte auf Spanisch, Lateinamerikanische Rhythmen...et voilá...fertig ist der Sommerhit.

So einfach dieses Grunderfolgsrezept auch klingen mag, so sicher scheint es zu funktionieren. Alvaro Soler mag nicht der erste sein, der nach diesem Rezept singt, aber er ist bestimmt der aktuell erfolgreichste. Mit den Songs El Mismo Sol und Sofia hat er zwischen letztem Jahr und heuer gleich zwei Sommerhits am Start, die uns unweigerlich an Sonne, Strand und Meer erinnern. Ein wahrlich sommerlicher Lichtblick ist deshalb folgerichtig auch das aktuelle Album...

mehr

Album Check: Kygo - Cloud 9

Ein Mann, der sich Kygo nennt, hat uns letztes Jahr schon beigebracht, welche Faszination im Musikgenre Tropical House stecken kann. Plötzlich war er da...dieser Sound, der so entspannt und gleichzeitig doch so tanzbar ist.

In der Zwischenzeit ist dieser Tropical House längst in den Charts und in den Ohren der Welt angekommen. Da ist alles ein bisschen langsamer, alles ein bisschen entspannter und alles ein bisschen ruhiger als beim großen Bruder Deep House. Und Kygo war derjenige DJ, der uns diesen Tropical House mit Songs wie Firestone und Stole the Show vorgestellt hat. Sein Dasein als One Hit Wonder hat Kygo...

mehr

Album Check: Alle Farben - Music Is My Best Friend

Wie innovativ kann ein selbst produzierender DJ in Zeiten des Clubsound-Mainstreams noch sein? Genau so innovativ wie der deutschte Frans Zimmer alias Alle Farben.

Seine Leidenschaft für ausgefallene Stimmen hat Alle Farben schon in der Vergangenheit bewiesen. Waren es in den letzten Songs noch Graham Candy, Anna Naklab und Co, sind es auf diesen neuen Songs der „The Voice“-Drittplatzierte von 2012 Michael Schulte und andere in der Deutschen Clubszene aufgetriebene Stimmen.

„Music is my best friend“ soll nicht bloß Albumtitel, sondern vielmehr Statement sein: „Es geht um mich und mein Leben. Ich bin eigentlich...

mehr

Album Check: Lemo - Stück für Stück

Erst kam er mit einem Sommerhit. Dann kam er mit noch einem Song. Dann sollte dieser Song für Österreich zum Eurovision Song Contest. Dann sollte er es doch nicht. Dann war es ruhig. Jetzt gibt’s ein Album. Jetzt ist er angekommen.

Dieser Musiker, der sich Lemo nennt, hat eine Fähigkeit, die ihm jede Tür zu Musikkarriere und Herzen öffnet: Er schreibt emotionale Songs, ohne dabei schnulzig zu sein. Er verpackt die tiefsten Gefühle des Lebens in einfache Bilder und Popmelodien und er singt diese Geschichten und Melodien so leicht, laut und kratzig in die Welt hinaus, dass man sich schnell fragt, wer hinter diesen...

mehr

Album Check: Roxette - Good Karma

Keine Konzerte mehr. Nie mehr. Wirklich nicht. Das war die Nachricht, die letztes Jahr alle Roxette Fans schwer getroffen hat. Und doch gibt es nach wie vor neue Musik des schwedischen Duos...nur eben nicht mehr auf der Bühne.

Schon der Titel des neuen Albums trägt so viel Lebensmut in sich, dass das Thema ,Aufhören' direkt im Keim erstickt wird. Mit „Good Karma“ legen Roxette ein beeindruckendes zehntes Album hin. Damit feiert das Duo und die Popwelt das 30-jährige Bandjubiläum im ganz großen Stil. Manche feiern das Album sogar als bestes Roxette Album aller Zeiten. Ob dem so ist, muss am Ende wohl jeder selbst...

mehr

Album Check: Milow - Modern Heart

Eigentlich haben wir ihn längst durchschaut. Eigentlich macht er ja immer das gleiche. Eigentlich finden wir ihn ja nicht mal wahnsinnig cool. Und doch mögen wir diesen Milow genau so wie er ist.

Akustische Gitarren, ein für ihn typisches Schlagmuster, ein paar verspielt witzige Texte, ein Hauch von Schüchternheit und wunderbar eingängige Melodien. Das sind die Zutaten für die milowsche Popmusik, mit der er seit inzwischen 10 Jahren und 8 Alben immer wieder begeistert.

Auch auf seinem neuen Album „Modern Heart“ ändert Milow daran nicht wirklich viel. Aber er ändert was. Nachdem sein letztes Album von 2014 bei...

mehr

Album Check: The Strumbellas - Hope

Eigentlich sollte diese Band längst in unseren Ohren festsitzen. Tut sie aber nicht. Noch nicht. Bisher konnten sie sich auch noch nicht auf eine Musikrichtung einigen und deshalb auch noch keine richtungsweisenden Singles veröffentlichen. Jetzt geht’s.

Zwei Alben hatten The Strumbellas schon veröffentlicht. Zwei Alben, die in ihrer Heimat Kanada durchaus erfolgreich waren. Allerdings waren es immer nur die Alben, über die sich die Band musikalisch definiert hat. Jetzt...mit Album Nummer drei...hat sich die Band doch dazu durchgerungen, einen Song aus dem Album auszukoppeln. Und als wäre dies das letzte noch...

mehr

Album Check: Mark Forster - Tape

Eigentlich wollte Mark Forster ja eine Pause machen. Eigentlich wollte er dafür weit weg und in den USA seine Ruhe finden. Und dann hat er beim Spazieren gehen mitten in New Orleans diese Brassband gehört. Und dann wollte er ein Album machen. Sofort!

Wenn man Mark Forster heißt und auf der Suche nach den passenden Musikern für sein neues Album ist, dann nimmt man nicht einfach mal diejenigen, die man grad kennt...dann googelt man sich seine neuen Mitmusiker. Mark Forster brauchte für seine neuen Songs den „besten Gospelchor der Welt“. Das Suchmaschinenergebnis brachte ihn schließlich zu den Harlem Gospel...

mehr

Album Check: Sailing Conductors - Songs for Marianne

Es gibt eine ganze Musikrichtung, die sich den Titel Weltmusik auf die Stirn schreibt. So nahe am Klang der Welt, wie die Sailing Conductors, war aber selbst jede Weltmusik der Welt noch nicht.

Was passiert, wenn ein Song irgendwo auf der Welt geboren wird, einmal rund um die Weltkugel erwachsen wird, um an Ende auf der anderen Seite der Erde seinen finalen Charakter zu bekommen? Die beiden Tontechnikstudenten Benjamin Schaschek und Hannes Koch aus Deutschland wollten genau das herausfinden. Nach ihrem Studium in Berlin sind sie auf einem kleinen Segelboot von Australien nach Deutschland gesegelt und haben an...

mehr