zurück

Aktuell

Albumcheck: Coldplay - A Head Full Of Dreams

Wenn die Band Coldplay die Veröffentlichung eines neuen Albums ankündigt, dann ist das jedes Mal allein schon Grund genug, um direkt daraufhin die Vorbestellercharts anzuführen. Das sollte sich auch 2015 nicht ändern.

Jetzt ist es da, das inzwischen siebte Album der Band. Und bereits seit Wochen steht der Name Coldplay in allen Musikportalen ganz vorne und ganz oben in fetten Buchstaben geschrieben. Es scheint fast so, als würden wir in diesem Dezember nicht auf das Christkind, sondern auf genau dieses Album warten. Können die neuen Songs all die Vorfreude erfüllen? Was muss eine Band wie Coldplay tun, um ihren...

mehr

Backstage: Stunde Null

„Gutes bewahren und Neues wagen“ – so lautet das Motto von „Stunde Null“. Jedem politisch interessierten Südtiroler fällt da sofort der Wahlkampfslogan der Südtiroler Volkspartei bei den Landtagswahlen 2013 ein. Der lautete genauso. „Wahrscheinlich ist die SVP Fan von ,Stunde Null‘“, sagt der Sänger, Aaron Puntajer, mit eine Lachen.

Seit Jänner dieses Jahres gibt es die Barbianer Formation – bestehend aus Aaron Puntajer (21, Gesang), Jonas Rabensteiner (23, Gitarre), Markus Aichner (25, Gitarre), Michael Schweigkofler (27, Bass) und Stefan Gantioler (22, Schlagzeug). Bereits vor „Stunde Null“ haben die fünf aber...

mehr

Albumcheck: Silbermond - Leichtes Gepäck

Der Mond scheint Silber. Sie sind nett, sie sind sympathisch und sie machen Musik, die gefällt. Es scheint als hätten Silbermond den Dreh raus. Doch wie lange funktioniert dieser Dreh noch?

10 Jahre sind vergangen...seit ihrem ersten großen in Erscheinung treten und dem ersten Album „Verschwende deine Zeit“. Mit Songs wie Symphonie oder Das Beste haben sie damals schon ihre eigene kleine Musikgeschichte geschrieben.

Jetzt, im Jahr 2015, sind Silbermond um viele Charterfolge und um noch viel mehr Auftritte reicher, sie haben alle Preise abgeräumt, die es abzuräumen gab und sind längst zum festen Bestandteil der...

mehr

Backstage: Johannes Kuen

Kuen ist 19 Jahre alt und spielt Gitarre seit seinem 9. Lebensjahr. „Das Singen ist erst später dazu gekommen. Als ich in der Rock-Coverband MineLine angefangen habe“, sagt er. Seit Anfang des Jahres macht Kuen zudem sein Solo-Ding, bei dem er sich als Singer-Songwriter verwirklichen kann. Viel braucht er dazu nicht: „Die Basis meiner Songs sind die akustische Gitarre und die Texte. Ich möchte, dass die Menschen darauf achten, deshalb singe ich auf Deutsch.“

Das sei eine bewusste Entscheidung gewesen, betont er. „Weil ich nur so meine Gefühle am besten ausdrücken kann und vom Publikum am besten verstanden...

mehr

CD der Woche: Kelvin Jones - Stop The Moment

Klingt so ein Winterabend? Früher musste ein Künstler erst die halbe Welt bespielen, um auf sich aufmerksam zu machen. Heute klappt das Bekannt werden unter Umständen über Nacht. Kelvin Jones hat diese Umstände hinter sich.

Kelvin Jones ist ein ganz normaler Junge, der mit seinen Eltern aus Zimbabwe nach England ausgewandert ist. Dort wächst er mit Musik aus beiden Ländern auf, schreibt seine eigenen Songs und nimmt gelegentlich ein paar davon auf.

Und dann hat dieser Kelvin einen besten Freund. Und dieser beste Freund beschließt eines Tages, dem Kelvin einen Song zu stehlen, um den auf Youtube hochzuladen....

mehr

Backstage: New Redemption

Rock und Powerpop seit 2004. New Redemption das sind Michele Monese (Gesang), Fabrizio Grasso (Schlagzeug), Simon Lorenzin (Gitarre), Alex Rosselli (Gitarre) und Saro Scaggiante (Bass). Aktiv ist die Band seit 2004, wenngleich in etwas anderer Besetzung: Wir haben ziemlich schnell begonnen, eigene Songs zu schreiben, sagen sie. Die EP Morning Star mit vier selbst komponierten Nummern erschien noch im selben Jahr.  

Damals wie heute stehen sie für ehrlichen und schnörkellosen Rock: Wir sind uns immer treu geblieben. Unser Ding ist Rock, von Moden haben wir uns nie leiten lassen. Sie sind als Band in sich und auch...

mehr

CD der Woche: Bryan Adams - Get Up

Klingt Kanada jetzt so? Ohne Fleiß kein Preis. Für keinen Musiker gilt dieses Sprichwort wohl mehr, als für Bryan Adams. Seit 1980 ist er praktisch auf Dauerwelttournee. Der war also immer da...und der war praktisch immer gut. Geht's noch besser?

„Dieses Album hätte ich gern vor 25 Jahren gemacht“, sagt Bryan Adams und meint damit wahrscheinlich die Freiheiten, die er beim Schreiben und Produzieren der neuen Songs hatte. Der Musiker hätte auch genau so gut ein Album mit Adams-typischen, geradlinigen Rock 'n' Roll Nummern machen können...hat er aber nicht. Frei von jeder Konvention und fernab jedes Zwanges der...

mehr

Backstage: Last Lookout

Die Meister des Crossover. Seit 2013 gibt es die Band, die sich selbst als Alternative Metal/Crossoverband bezeichnet. Die fünf Mietglieder stammen allesamt aus Brixen und Umgebung und sind seit der Gründung dieselben geblieben.

Die Band besteht aus Manuel Seresin (Vocals), Davide Puddu (Rap/Rhythm Guitar), Hannes Leiter (Lead Guitar), Matthias Larcher (Synth- & Sample-Engineer), Michael Niederstätter (Bass) und Andreas Girtler (Drums). „Last Lookout“ war bereits in der ersten „Backstage“-Staffel bei uns zu Gast. Das war 2013.

Seitdem haben sie sich jedoch gewaltig gesteigert: Technisch und auch was das...

mehr

CD der Woche: Louane - Chambre 12

Französisch für Fortgeschrittene

Es ist ganz egal ob wir da jetzt was verstehen oder nicht...wenn Louane zu singen beginnt, dann stehen wir mit einem Schlag direkt unter dem im Nebel eingehüllten Eiffelturm und hören einfach nur zu.

In ihrer Heimat Frankreich ist Louane innerhalb von nur wenigen Wochen zum Superstar geworden. Und dabei musste sie nicht einen einzigen Ton singen. Vielmehr war es ihr Schauspieltalent, das sie im Film „Verstehen Sie die Beliérs“ an den Tag gelegt hat. Sie konnte sowohl mit der Interpretation ihrer Rolle, als auch mit einem der Titelsongs zum Film glänzen und Herzen und Sympathien...

mehr

Backstage: Color Colectif

Ein Kollektiv von Freunden und guter Musik

Color Collectif sind: Ariel Trettl (Solo-Gitarre), Peter Burchia (Gitarre/Gesang), Silvia Turetta (Gesang), Thomas Maniacco (Gitarre/Gesang) und Markus Cappello (Rap/Saxophon).

Sie sind in erster Linie gute Freunde, die eine gemeinsame, große Leidenschaft teilen. Obwohl man in ihrem Fall eigentlich multiplizieren sagen müsste: „Musik ist unser Leben. Musik zu hören gehört für uns dazu, aber dann auch noch eigene Songs zu schreiben und gemeinsam mit Freunden zu spielen, das ist die Krönung“, sagen sie.

In der aktuellen Formation gibt es „Color Colectif“ seit etwas mehr...

mehr

CD der Woche: Avicii - Stories

Junger Schwede!

Aus seinem Debutalbum hat Avicii sage und schreibe 6 Singles als Auskoppelungen präsentiert und hat damit paraktisch 6 Mal Dancemusikgeschichte geschrieben. Seit ein paar Tagen gibt’s das neue Album „Stories“...und so klingt die Zukunft.

2 Jahre ist es her, dass Avicii sein erstes Album veröffentlicht hat...inklusive Welthits wie Wake me up, Hey Brother oder Addicted to Love. Die erste Single aus dem neuen Album ist auch schon längst zum Welthit geworden. Waiting for love war immerhin einer der meistgespielten Songs der letzten Monate und es bleibt nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Single...

mehr

Backstage: Dominik Plangger

Der Barde

Groß vorstellen braucht man ihn nicht mehr. Der 35-jährige Dominik Plangger ist inzwischen nicht nur in Südtirol, sondern auch in Österreich und Deutschland bekannt und auf den großen Liedermacher-Bühnen zuhause.

Angefangen hat alles in seiner Kindheit. Aufgewachsen in Stilfs im Vinschgau, hat Plangger bereits als Sechsjähriger angefangen Gitarre zu spielen. In seinem Musikgeschmack beeinflusst worden ist er auch durch seine Eltern und die älteren Geschwister. Daheim hörte man nämlich vornehmlich Bob Dylan oder Reinhard May. „Das prägt natürlich“, sagt Plangger.

Vor zehn Jahren ist Plangger nach Wien...

mehr