zurück

Gsundes Südtirol

G’sundes Südtirol: Was Augenringe bedeuten

Dunkle Augenringe belasten viele, sie lassen Betroffene einfach fertig ausschauen. Aber sie haben nicht immer mit zu wenig Schlaf zu tun, so unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Augenringe können erblich bedingt sein und vom Hauttyp und von der Durchblutung abhängen. Haben wir zu wenig Schlaf bekommen oder saßen wir zu lange vor dem Computer oder dem Fernseher, sind auch oft unschöne, aber harmlose Augenringe die Folge. Bei einer derartigen Überbeanspruchung muss das Auge mehr durchblutet werden und vor allem bei einer hellen Haut schimmert dieser erhöhte Blutfluss in Schattierungen von braun, blau bis schwarz...

mehr

G’sundes Südtirol: Veränderungen auf der Zunge

Seinem Arzt auch mal schön die Zunge herauszustrecken, kann wichtige Erkenntnisse bringen, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Egal ob wir essen, schmecken oder reden, immer hat unsere Zunge etwas damit zu tun, sie ist ein vielbeschäftigter und auch erstaunlich beweglicher Muskel. Die Zunge gilt auch als der „Spiegel unseres Verdauungstraktes“, denn daran lässt sich viel über den Gesundheitszustand eines Menschen ablesen. Veränderungen auf dem Zungenbelag können oft, lange bevor eine Krankheit richtig ausbricht, als frühe Alarmsignale wahrgenommen werden, früher wurde darauf noch viel mehr geachtet.

 

M...

mehr

G’sundes Südtirol: Eingerissene Mundwinkel

An den Lippen lässt sich viel über unseren Gesundheitszustand ablesen. Schmerzen wegen eingerissener Mundwinkel können wir auch mit Honig lindern, so unser Radiodoktor Christian Thuile und erklärt, was diese bedeuten können.

 

Die dünne Haut unserer Lippen verfügt über keine eigenen Taldrüsen, kann also selbst keinen schützenden Fettfilm bilden, daher ist es wichtig, dass wie sie immer pflegen und gute Pflegeprodukte verwenden. Sind unsere Lippen trocken, werden sie schnell spröde und an den Winkeln rissig und Reden, Lachen, Gähnen und Essen schmerzt. Risse an den Mundwinkeln sind ziemlich unangenehm und heilen...

mehr

G’sundes Südtirol im Juni: Körpersignale deuten

Unser Körper zeigt manchmal durch unscheinbare Signale, oft aber auch sehr deutlich, wie es um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden bestellt ist, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Eigentlich müssten wir „nur“ mehr auf unsere innere Stimme hören, so der bekannte Vorsorgemediziner, und die Warnsignale richtig deuten und entsprechend reagieren. Beispielsweise können hartnäckige Magenschmerzen bei der Arbeit oder rasende Kopfschmerzen ausgerechnet immer am Wochenende, aber auch Hautausschlag in bestimmten Situationen, Schlafstörungen, chronischer Schnupfen oder auch quälende Rückenschmerzen, mehr als...

mehr

G’sundes Südtirol: Übungen für die Lunge

Jeder kann seine Atmung durch einfache Übungen ganz entscheidend verbessern, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Durch bewusstes Atmen und verschiedene, leicht erlernbare Atemtechniken lassen sich Körper und Geist extrem positiv beeinflussen. Wenn wir unsere Lungenkapazität voll nutzen, also richtig atmen, schützen wir uns nicht nur vor Krankheiten, wir schaffen es auch schneller bestimmte Probleme in den Griff zu bekommen, von Konzentrationsstörungen, über Bluthochdruck bis zu Verspannungen im ganzen Körper. Der erste Schritt zu einer verbesserten Atmung ist: sich in Ruhe hinzusetzen und sich einfach...

mehr

G’sundes Südtirol: Bewegung für die Lunge

Regelmäßige Bewegung hält vor allem auch unsere Lunge fit, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Daran gibt es keinen Zweifel: körperliche Aktivität tut uns gut! Flotte Spaziergänge genauso wie die Ausübung der unterschiedlichsten Sportarten, es findet sich für jeden und für jede Verfassung etwas Passendes. Es kommt aber auf die Regelmäßigkeit an, mindestens 30 Minuten (moderate) Bewegung pro Einheit, ab 3 mal in der Woche.

 

Wer sich mehr bewegt, verbessert dadurch ganz allgemein seine Lebensqualität, stärkt sein Herz-Kreislauf-System, die Abwehr, beugt Krankheiten vor oder kann bereits vorhandene...

mehr

G’sundes Südtirol: Ernährung für die Lunge

Ausgerechnet ein Inhaltstoff im Knoblauch hilft uns lungenschädigende Bakterien wieder loszuwerden, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Wir alle können unser oft überstrapaziertes, empfindliches Atmungsorgan auch über eine gezielte Ernährung unterstützen und schützen und sogar Heilungsprozesse beschleunigen.

 

Frischer Knoblauch gilt als eines der Geheimnisse vieler Hundertjähriger und genießt auch unter Wissenschaftlern einen hervorragenden Ruf wegen seiner erstaunlichen Wirkstoffe. Die unscheinbare Knolle enthält unter anderem das antibiotikaähnliche Allicin, einen sehr wirksamen Stoff gegen viele...

mehr

G’sundes Südtirol im Mai: Training für die Lunge

Immer gut ein- und ausatmen zu können (täglich brauchen wir übrigens die Füllmenge eines Heißluftballons), ist gar nicht so selbstverständlich, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Über den Vorgang der Atmung, unsere Versorgung mit dem lebenswichtigen Sauerstoff, brauchen wir uns normalerweise keine großen Gedanken zu machen, das geht bei den meisten ganz automatisch, rund um die Uhr, von Anfang an.

 

In Ruhe atmen wir im Erwachsenenalter 12-18-mal pro Minute und mit jedem Atemzug inhalieren wir rund einen halben Liter Luft, unter Belastung werden es pro Atemzug bis zu 3, bei Spitzensportlern auch bis zu...

mehr

G’sundes Südtirol: Schlafen fürs Immunsystem

Auch ein regelmäßiger, gesunder Schlaf spielt eine wichtige Rolle für die Abwehrkräfte, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Im Schlaf regeneriert unser Gehirn, unser Körper erholt sich von den Anstrengungen des Alltages, wir verarbeiten das Erlebte und Gelernte. Und inzwischen wissen wir auch, dass gesunde Tiefschlafphasen einen großen Einfluss auf unser Abwehrsystem haben.

 

Allgemein werden pro Nacht 7 bis 7,5 Stunden Schlaf empfohlen, wobei es aber auf erholsame Tiefschlafphasen ankommt, währenddessen lernt unser Körper auch am besten Viren und Bakterien abzuwehren. Gerade derzeit, wo viele nicht...

mehr

G’sundes Südtirol: Bewegung fürs Immunsystem

Der eigenen Kreativität für Home-Workouts sind in Zeiten von Ausgangseinschränkungen keine Grenzen gesetzt, so unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Lieber würden wir natürlich im Freien Sport machen, da dies derzeit aber nur sehr eingeschränkt möglich ist, verlegen wir unser Fitnesstraining in den eigenen Garten, auf den Balkon oder ins Wohnzimmer. Denn es kommt eigentlich nicht so sehr darauf an, wo wir uns bewegen, als vielmehr darauf, dass wir uns bewegen. Mit jedem noch so einfachen, aber regelmäßigen Trainingsprogramm, haben wir ein wichtiges Instrument zur Stärkung unserer Abwehr bei der Hand.

 

Unter...

mehr

G’sundes Südtirol: Ernährung fürs Immunsystem

Ist unser Darm gesund, kann auch unsere Abwehr optimal arbeiten, das ist eine der wichtigsten Grundlagen im Kampf gegen Krankheitserreger, so unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Damit unsere Abwehrkräfte gut vorbereitet sind auf jede Art von Angriffen, auch gegen das Corona-Virus, braucht es eine Vielzahl von verschiedenen Vitaminen und Nährstoffen und eine entsprechend abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung.

 

Immer mehr Wissenschaftler stellen einen engen Zusammenhang zwischen einem starken Immunsystem und der Darmgesundheit fest. Der Darm spielt unter anderem eine zentrale Rolle in der Ausbildung...

mehr

G’sundes Südtirol im April: Ein starkes Immunsystem

Je mehr Power unsere körpereigene Abwehr hat, desto besser schaffen wir es auch durch diese schwierige Zeit, so unser Radiodoktor Christian Thuile und wir können viel selbst dafür tun.

 

Auch wenn starke Abwehrkräfte noch keine Garantie dafür sind, dass wir mit Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern, auch mit dem Corona-Virus, gut zurechtkommen, sie erhöhen die Chancen um einiges. Wessen Immunsystem gut aufgestellt ist, erkrankt nachweislich weniger oft, vor allem aber auch weniger stark und übersteht eine mögliche Infektion besser, als Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.

 

Wichtigste...

mehr