zurück

Gsundes Südtirol

G’sundes Südtirol im April: Ein starkes Immunsystem

Je mehr Power unsere körpereigene Abwehr hat, desto besser schaffen wir es auch durch diese schwierige Zeit, so unser Radiodoktor Christian Thuile und wir können viel selbst dafür tun.

 

Auch wenn starke Abwehrkräfte noch keine Garantie dafür sind, dass wir mit Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern, auch mit dem Corona-Virus, gut zurechtkommen, sie erhöhen die Chancen um einiges. Wessen Immunsystem gut aufgestellt ist, erkrankt nachweislich weniger oft, vor allem aber auch weniger stark und übersteht eine mögliche Infektion besser, als Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.

 

Wichtigste...

mehr

G’sundes Südtirol: Fragen zum Intervallfasten

Einige Fragen zum Intervallfasten tauchen immer wieder auf. Hier beantwortet unser Radiodoktor Christian Thuile Ihre 5 häufigsten.

 

Sie fragen:

Was kann ich gegen das Hungergefühl tun?

 

Dr. Thuile antwortet:

Hunger stellt sich aus verschiedenen Gründen ein, meist ist es aber Gewohnheit. Wir haben einen bestimmten Lebensrhythmus und zu bestimmten Zeiten sind wir es gewohnt zu essen und bekommen Hunger. Ausgelöst durch das Hungergefühl schaltet unser Körper seinen Stoffwechsel hoch und verlangt nach einer Kalorienzufuhr. Nicht dass wir das nicht ab und zu gut aushalten könnten, es ist unangenehm, denn das...

mehr

G’sundes Südtirol: Alternierendes Intervallfasten

In seinem neuen Buch „Die wichtigsten Fragen zum Intervallfasten“ (erschienen im Athesiaverlag) beschreibt unser Radiodoktor Christian Thuile auch die alternierende Methode.

 

Beim alternierenden (auch intermittierenden) Intervallfasten handelt es sich um die ursprünglichste Methode, damit wurde dieser Trend sozusagen geboren. Sie ist in der Praxis allerdings eher aufwendig und nicht ohne fachliche Begleitung durchzuführen. Es braucht dafür auf jeden Fall immer eine gute medizinische Begleitung, denn das Konzept ist nicht so einfach in den Alltag zu integrieren und birgt auch Risiken.

 

Auch diese Fastenmethode...

mehr

G’sundes Südtirol: Intervallfasten 5:2

In seinem neuen Buch „Die wichtigsten Fragen zum Intervallfasten“ (erschienen im Athesiaverlag) beschreibt unser Radiodoktor Christian Thuile auch die 5:2-Methode, die eher etwas für Hartnäckige ist.

 

Es geht beim Intervallfasten generell nicht ausschließlich um das Abnehmen, aber viele gesundheitliche Vorteile sind mit dem eigenen Idealgewicht verbunden. Intervallfasten wirkt sich unter anderem nachweislich positiv auf den Blutdruck aus, verhindert Herz-Kreislauf-Erkrankungen, fördert den Zuckerstoffwechsel, auch unsere Konzentrationsfähigkeit und Gehirnleistung und es verlangsamt sogar den Alterungsprozess...

mehr

G’sundes Südtirol: Intervallfasten 16:8

In seinem neuen Buch „Die wichtigsten Fragen zum Intervallfasten“ (erschienen im Athesiaverlag) beschreibt unser Radiodoktor Christian Thuile auch die beliebte 16:8-Methode.

 

16 Stunden fasten und die übrigen 8 Stunden wie gewohnt essen und trinken, eigentlich ohne Einschränkungen, so funktioniert die 16:8-Methode. Sie ist die mit Abstand beliebteste, weil sie so unkompliziert in den Alltag einzubauen geht. Ziel wäre es, sich nicht nur ein paar Wochen darauf einzulassen, sondern dadurch eine echte Ernährungsumstellung zu erreichen. Und wie bei jeder vernünftigen Methode gibt es auch hierfür ein paar Regeln, von...

mehr

G’sundes Südtirol im März: Trend Intervallfasten

In seinem neuen Buch „Die wichtigsten Fragen zum Intervallfasten“(Athesiaverlag) beschreibt unser Radiodoktor Christian Thuile wie positiv sich längere Essenpausen auf uns auswirken. Update: Die geplanten Vorträge dazu sind abgesagt!

 

Je näher der Frühling kommt, desto größer ist die Motivation auch bei uns selbst etwas aufzuräumen, auszumisten, Ballast abzuwerfen und vielleicht sogar eine nachhaltige Veränderung zu erreichen. Auf Ostern hin versuchen bei uns rund 75% ein Fastenopfer durchzuhalten, sehr oft hat es mit der Ernährung zu tun hat, aber nicht nur, teils macht man sich auch ungesunde Gewohnheiten...

mehr

G’sundes Südtirol: Was uns Bauchweh sagt

Mehr auf sein Bauchgefühl zu hören, ist nicht nur im übertragenen Sinne, oft ein guter Rat, erklärt Radiodoktor Christian Thuile.

 

Als Ursache für Unwohlsein und Beschwerden kommt jedes Organ im Bauchraum in Frage, vom Magen über Leber und Galle bis hin zum Darm. Typische Viruserkrankungen, wie die so genannte Bauchgrippe, treffen uns alle öfter mal, mehr oder weniger stark. Weitaus häufiger sind aber Stress, Ärger und Ängste die Auslöser für Bauchschmerzen, viele werden davon sogar täglich geplagt. Ganze 70% (!) der Bauchschmerzen bei Kindern werden nicht durch organische Störungen ausgelöst, sondern durch seel...

mehr

G’sundes Südtirol: Was uns Hautreaktionen sagen

Die Haut gilt als der Spiegel der Seele und trägt oft unsere Emotionen nach außen, erklärt Radiodoktor Christian Thuile.

 

Nicht hinter jeder Hautreaktion steht die Psyche, aber Stress und Ängste gehören zu den häufigsten Ursachen. Die einen bekommen einen juckenden Ausschlag, wenn sie aufgeregt sind, die anderen einen Pickel, wenn sie sich ekeln, gruseln wir uns, bekommen wir eine Gänsehaut und es gibt noch viele weitere Beispiele für den Zusammenhang von Emotionen und Hautreaktionen. Aber auch Hautkrankheiten können durch seelische Belastungen mit verursacht werden, sogar bei 40-50% der Fälle ist es so.

 

Wisse...

mehr

G’sundes Südtirol: Was uns Nackenschmerzen sagen

Unser Nacken reagiert besonders empfindlich auf zu viel Druck im Leben und die Devise lautet „Mach‘ dich locker!“, so unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Oft haben Nackenschmerzen körperliche Ursachen, noch öfter sind es aber seelische. Wer stundenlang am Computer zu tun hat, die ungünstige Haltung, die wir einnehmen, wenn wir ins Smartphone tippen, die Arbeit von Friseuren, Malern, Berufsfahrern, aber auch Zugluft, genauso wie eine falsche Schlafposition und noch ganz vieles mehr, kann zu Nackenproblemen führen. Dadurch verspannte Nackenmuskeln üben oft auch einen extremen Druck auf die entsprechenden Nerven...

mehr

G’sundes Südtirol im Februar: Was sagt mir mein Körper?

Schmerzen, Verspannungen, Fieber, Rötungen und vieles mehr: alle Signale, die unser Körper aussendet, haben etwas ganz Bestimmtes zu bedeuten, erklärt Radiodoktor Christian Thuile.

 

Unser Körper sendet ständig Signale aus und eigentlich sind seine Hinweise gar nicht so schwer zu deuten, mit der Zeit haben wir es aber mehr und mehr verlernt. Die häufigsten Reaktionsmuster sind, laut Dr. Thuile: auf der einen Seite der Hypochonder, der hinter jedem Kopfschmerz gleich eine Tumorerkrankung vermutet und auf der anderen Seite der völlig sorg- und achtlose, der sich lieber wochenlang mit einem Problem herumschlägt und...

mehr

G’sundes Südtirol: Starke Abwehr durch Naturheilkunde

Nur ein starkes Abwehrsystem kann uns davor bewahren krank zu werden und vor allem die Natur erweist sich hier als ein starker Verbündeter, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Die vielen unterschiedlichen Substanzen aus der Naturheilkunde zur Stärkung der Abwehr, sind für die Wissenschaft immer interessanter geworden und gewinnen daher auch in der Schulmedizin zusehends an Bedeutung.

 

Unser Immunsystem ist ein komplexer, empfindlicher Mechanismus und daher ist genau zu schauen, was die Ursachen für mögliche Schwachstellen sind. An den Darm denken dabei die wenigsten, obwohl darin über 80% (!) der...

mehr

G’sundes Südtirol: Positive Gedanken für die Abwehr

Es macht auch für unsere Gesundheit einen großen Unterschied, ob wir unser Glas halb voll oder halb leer sehen, erklärt unser Radiodoktor Christian Thuile.

 

Die Forschung hat dem Zusammenhang von Gesundheit und Glücklichsein lange wenig Beachtung geschenkt, erst in der letzten Zeit wurde erkannt, wie stark positive Emotionen und Gedanken auch das Immunsystem beeinflussen. Es lässt sich nachweisen, dass glückliche Menschen tatsächlich weniger oft krank werden, da positive Gefühle eine ganz bestimmte Region im Gehirn anregen, die unser Immunsystem stärkt. Optimisten, die von vornherein davon ausgehen, dass schon...

mehr