zurück

Feuer & Flamme

Zum Nachhören: Günther Steiner

Dieser Mann weiß wie der „Haas“ läuft! Günther Steiner hat das geschafft, wovon viele andere nur träumen. Dem Meraner gelang mit dem Haas-Team die Rückkehr der Amis in die Formel 1. In über 30 Jahren Motorsport hat der 53-jährige viel erlebt und diese Erfahrung hilft ihm jetzt das neue Formel 1-Team auf die richtige Spur zu bringen.

Bereits 2002 hatte er es in die Königsklasse geschafft, zu Jaguar – dank Niki Lauda, der ihn damals anrief und meinte: „Ich habe gehört, du wärst der richtige Mann für mich“. 16 Jahre später ist er Teamchef des Haas-F1-Teams, welches sich derzeit in einem harten Kampf um Rang vier in...

mehr

Zum Nachhören: Christoph Gröner in Feuer&Flamme

Christoph Gröner ist Firmengründer, Namensgeber und Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG. Stammend aus einer kleinbürgerlichen Familie, gründete er mit 20 D-Mark damals seine erste Firma und begann damit, Wände zu verputzen und Kabel zu verlegen. Nach der Wende auf Anraten seiner Bank nach Leipzig, in den Osten, zu gehen, machte ihn erst reich, dann wieder arm. Heute ist die CG Gruppe AG Deutschlands führender Projektentwickler mit eigener Baukompetenz – „Immobilien neuer Dimension“ lautet der Slogan.

Superreich, Baulöwe, mit diesen Schubladen kann Christoph Gröner nicht viel anfangen: Seinen Reichtum sieht...

mehr

Zum Nachhören: Südtirol 1-Star Michael Aster

Was Südtirols Musiker derzeit auf die Beine stellen ist grandios. Zu den jungen „Wilden“ gehört auch Michael Aster aus Girlan. Nach seiner Erfolgssingle „Lissabon“ hören wir ihn derzeit mit „Oben“ immer wieder auf Südtirol 1 und dabei hat er weder das Singen noch ein Instrument wirklich gelernt.

Seit gut einem Jahr macht der Girlaner jetzt Musik und scheint endlich dort angekommen zu sein, wo er hingehört. Dieser Prozess, also das Entstehen eines Songs und schlussendlich das Endresultat zu hören, ist das Schönste, was es für ihn gibt.

Im Sonntagsfrühstück auf Südtirol 1 hat Michael Aster nicht nur verraten,...

mehr

Zum Nachhören: Eishockey-Papst Dieter Knoll im Interview

Eigentlich ist Dieter Knoll Betriebsberater und hat in diesem Bereich eine Kanzlei aufgebaut. Inzwischen ist er als Unternehmer im Bausektor und im Auto-Import-Export tätig, doch bis zu 40 Wochenstunden widmet er seit Jahrzehnten dem HCB Südtirol und dem Eishockeysport. Dass nicht nur viel Zeit, sondern auch viel privates Geld in diesen Bereich geflossen ist, ist kein Geheimnis, seitdem die Foxes jedoch in der EBEL, der Erste Bank Eishockey Liga, spielt, finden sich Sponsoren etwas leichter.

Ist der HCB weit abgeschlagen Tabellenletzter wie bis Mitte November 2017, lächelt Südtirol über Dr.Knoll. Und holt der...

mehr

Zum Nachhören: Berginfluencerin Magdalena!

Sie ist jung, macht gerne Sport und dabei folgen ihr und ihren Postings an die 70.000 Fans auf Instagram. Magdalena Mittersteiner ist Südtirols erfolgreichste Influencerin. Schon immer hat die Lananerin ihren persönlichen Ausgleich beim Wandern, Klettern und bei Skitouren gesucht und auch gefunden.

Seit gut einem Jahr teilt sie ihre Berg-Erlebnisse auf Instagram und das mit Erfolg. Mittlerweile nutzen sogar  Bergsport spezialisierte Mode-Labels wie North Face ihre Bekanntheit um ihre Produkte werbewirksam im Internet zu platzieren. Und genau das macht einen erfolgreichen Influencer aus.

Beim Sonntagsfrühstück...

mehr

Zum Nachhören: Fantasy-Autor Benno Pamer im Sonntagsfrühstück

Sein erstes Buch schrieb der Psairer Benno Pamer im Alter von sechs Jahren. Schon damals schrieb er über Engelchen, und schon damals schenkte er das Buch seinen Eltern. Inzwischen hat er Kommunikationsdesign studiert, lebt in St.Martin, nicht mehr in St.Leonhard, ist Geschäftsführer der Firma Torggler Chimica und zweifacher Familienvater, aber in seiner Fantasy-Trilogie „Seraphim“ ist er in der Welt der Engel geblieben.

Auch in Teil drei, „Das Vermächtnis“, der mit Ende Juli erscheint, spiegelt Romanheld Noah viel von dem wider, was in Benno Pamer selbst schlummert, und wie in den beiden vorhergehenden Teilen...

mehr

Zum Nachhören: Comedian Sascha Grammel

Keiner lässt so gut die Puppen tanzen wie er: Bauchredner Sascha Grammel. Wobei das Geheimnis seines Erfolges ist, dass weniger er die Puppen tanzen lässt, als diese vielmehr ihm auf der Nase herum tanzen und immer das letzte Wort haben. Seine bekanntesten Gefährten auf der Bühne sind eine Schildkröte, ein Adler-Fasan und ein Hamburgerbrötchen.

Der 44-järige Berliner entdeckte schon sehr früh seine Leidenschaft für Comedy und war nicht nur in der Schule ein Klassenkasper, sondern trat bereits als kleiner Junge bei Kindergeburtstagen auf. Mittlerweile füllt er mit seinen Soloshows große Hallen und ist mit seinen...

mehr

Zum Nachhören: Max Giesinger!

Max Giesinger ist der Beweis: Nicht alle Casting Show Teilnehmer verschwinden nach ihrem 1. Höhenflug für immer von der Bühne. Zwar schwamm auch er nicht sofort auf der Erfolgswelle, aber sein Durchhaltevermögen zahlte sich aus.

Knapp 5 Jahre nach seiner erfolgreichen Teilnahme bei „The Voice of Germany“ stürmte er mit seinem Song „80 Millionen“ die Charts und ist seither eine feste Größe im Musikbusiness. Seit heuer steht der sympathische Sänger aber nicht nur selbst auf der Bühne, sondern kümmert sich als Coach bei „The Voice Kids“ auch um den musikalischen Nachwuchs. Dass er sich seinen Erfolg hart erarbeiten...

mehr

Zum Nachhören: Buchautor Meinhard Feichter

Seine Zukunft ist das Jetzt. Das Wörtchen „Zukunft“ hat er gestrichen und durch das „Jetzt“ ersetzt. Meinhard Feichter, leidenschaftlicher Musiker, Familienvater, langjähriger Geschäftsführer der Buchhandlung Athesia, lebt seit sechs Jahren mit der Diagnose Knochenmarkkrebs – unheilbar. Eigentlich lebt er mit den Begleiterscheinungen dieser Diagnose und den Herausforderungen, die sie an den Alltag stellt: den Umgang mit der Wahrheit, der Hoffnung, der Angst, der Liebe.

Diese Themen machen uns alle aus, und der neue Zugang, den Meinhard Feichter in seinem Lebensratgeber „Gezählte Tage sind kostbare Tage“...

mehr

Zum Nachhören: Folkshilfe im Sonntagsratscher!

Hätte er nicht zu dieser Band gefunden, sagt Florian Ritt, Steirische Harmonika und Gesang, dann könnte er jetzt perfekt Spanisch und wäre irgendwo Surflehrer. Gabriel, Paul und damit Folkshilfe haben ihm diese Tour aber leider vermasselt, grinst er. Folkshilfe ist 2011 auf der Straße geboren: drei Jungs, die Straßenmusik als gemeinsame Leidenschaft, da Pflaster der Fußgängerzone als erste große Bühne mit dem Ziel, die Urlaubskasse auf einer Bustour durch Österreich musizierend zu füllen.

Diese Live-Stärke haben sich die drei Oberösterreicher bis heute bewahrt und auch die gemeinsamen Musik-Reisen gibt es noch....

mehr

Zum Nachhören: Joey Kelly!

Egal ob er als Musiker auf der Bühne steht, als Extremsportler an seine körperlichen und physischen Grenzen stößt, oder als Redner Vorträge hält – was Joey Kelly anfasst wird mit Erfolg gekrönt und vom Publikum geliebt. Vielleicht auch gerade deshalb, weil er als ehemaliger Straßenmusiker auch die Schattenseiten des Lebens kennen lernte.

Als Mitglied der Kelly Family stand er schon in jungen Jahren im Fokus der Öffentlichkeit. Die Band, die sich aus den Familienmitgliedern der Großfamilie Kelly zusammensetzte, verkaufte rund 20 Millionen Platten und erreichte Weltruhm. Warum ihm heute kein Weg zu weit, keine...

mehr

Zum Nachhören: Oliver Bierhoff in Feuer&Flamme

Im Sommer 2004, zwei Jahre nach seinem letzten Länderspiel, trat Oliver Bierhoff seinen Dienst  als Teammanager der deutschen Nationalmannschaft an – eine Stelle, die in dieser Form eigens für ihn geschaffen worden war und die bis heute nicht ganz unumstritten ist. Unumstritten hingegen sind seine Verdienste als Spieler.

Kopfballstark und klug ist er dem Fußballpublikum in Erinnerung, und vor allem durch ein Spiel: Im Finalspiel der Europameisterschaft 1996 in England gegen Tschechien wurde er beim Stand von 0:1 eingewechselt und erzielte keine vier Minuten später den Ausgleichstreffer. In der anschließenden...

mehr