zurück

Feuer & Flamme

Zum Nachhören: Comedian Sascha Grammel

Keiner lässt so gut die Puppen tanzen wie er: Bauchredner Sascha Grammel. Wobei das Geheimnis seines Erfolges ist, dass weniger er die Puppen tanzen lässt, als diese vielmehr ihm auf der Nase herum tanzen und immer das letzte Wort haben. Seine bekanntesten Gefährten auf der Bühne sind eine Schildkröte, ein Adler-Fasan und ein Hamburgerbrötchen.

Der 44-järige Berliner entdeckte schon sehr früh seine Leidenschaft für Comedy und war nicht nur in der Schule ein Klassenkasper, sondern trat bereits als kleiner Junge bei Kindergeburtstagen auf. Mittlerweile füllt er mit seinen Soloshows große Hallen und ist mit seinen...

mehr

Zum Nachhören: Max Giesinger!

Max Giesinger ist der Beweis: Nicht alle Casting Show Teilnehmer verschwinden nach ihrem 1. Höhenflug für immer von der Bühne. Zwar schwamm auch er nicht sofort auf der Erfolgswelle, aber sein Durchhaltevermögen zahlte sich aus.

Knapp 5 Jahre nach seiner erfolgreichen Teilnahme bei „The Voice of Germany“ stürmte er mit seinem Song „80 Millionen“ die Charts und ist seither eine feste Größe im Musikbusiness. Seit heuer steht der sympathische Sänger aber nicht nur selbst auf der Bühne, sondern kümmert sich als Coach bei „The Voice Kids“ auch um den musikalischen Nachwuchs. Dass er sich seinen Erfolg hart erarbeiten...

mehr

Zum Nachhören: Buchautor Meinhard Feichter

Seine Zukunft ist das Jetzt. Das Wörtchen „Zukunft“ hat er gestrichen und durch das „Jetzt“ ersetzt. Meinhard Feichter, leidenschaftlicher Musiker, Familienvater, langjähriger Geschäftsführer der Buchhandlung Athesia, lebt seit sechs Jahren mit der Diagnose Knochenmarkkrebs – unheilbar. Eigentlich lebt er mit den Begleiterscheinungen dieser Diagnose und den Herausforderungen, die sie an den Alltag stellt: den Umgang mit der Wahrheit, der Hoffnung, der Angst, der Liebe.

Diese Themen machen uns alle aus, und der neue Zugang, den Meinhard Feichter in seinem Lebensratgeber „Gezählte Tage sind kostbare Tage“...

mehr

Zum Nachhören: Folkshilfe im Sonntagsratscher!

Hätte er nicht zu dieser Band gefunden, sagt Florian Ritt, Steirische Harmonika und Gesang, dann könnte er jetzt perfekt Spanisch und wäre irgendwo Surflehrer. Gabriel, Paul und damit Folkshilfe haben ihm diese Tour aber leider vermasselt, grinst er. Folkshilfe ist 2011 auf der Straße geboren: drei Jungs, die Straßenmusik als gemeinsame Leidenschaft, da Pflaster der Fußgängerzone als erste große Bühne mit dem Ziel, die Urlaubskasse auf einer Bustour durch Österreich musizierend zu füllen.

Diese Live-Stärke haben sich die drei Oberösterreicher bis heute bewahrt und auch die gemeinsamen Musik-Reisen gibt es noch....

mehr

Zum Nachhören: Joey Kelly!

Egal ob er als Musiker auf der Bühne steht, als Extremsportler an seine körperlichen und physischen Grenzen stößt, oder als Redner Vorträge hält – was Joey Kelly anfasst wird mit Erfolg gekrönt und vom Publikum geliebt. Vielleicht auch gerade deshalb, weil er als ehemaliger Straßenmusiker auch die Schattenseiten des Lebens kennen lernte.

Als Mitglied der Kelly Family stand er schon in jungen Jahren im Fokus der Öffentlichkeit. Die Band, die sich aus den Familienmitgliedern der Großfamilie Kelly zusammensetzte, verkaufte rund 20 Millionen Platten und erreichte Weltruhm. Warum ihm heute kein Weg zu weit, keine...

mehr

Zum Nachhören: Oliver Bierhoff in Feuer&Flamme

Im Sommer 2004, zwei Jahre nach seinem letzten Länderspiel, trat Oliver Bierhoff seinen Dienst  als Teammanager der deutschen Nationalmannschaft an – eine Stelle, die in dieser Form eigens für ihn geschaffen worden war und die bis heute nicht ganz unumstritten ist. Unumstritten hingegen sind seine Verdienste als Spieler.

Kopfballstark und klug ist er dem Fußballpublikum in Erinnerung, und vor allem durch ein Spiel: Im Finalspiel der Europameisterschaft 1996 in England gegen Tschechien wurde er beim Stand von 0:1 eingewechselt und erzielte keine vier Minuten später den Ausgleichstreffer. In der anschließenden...

mehr

Zum Nachhören: Starkoch Alfons Schuhbeck

Unter den Münchner Sterneköchen ist er wohl der Bekannteste: der legendäre Fernsehkoch Alfons Schuhbeck. Schon lange weiß er sich geschickt und vielseitig zu vermarkten und dabei  wird er nicht nur für seine redselige bayrische Art geliebt, sondern auch zweifelsohne wegen seines Könnens.

1980 übernahm er das Kurhausstüberl in Waging am See und wurde 1983 für seine Kochkunst mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, den er seither hält. In München betreibt er heute unter anderem ein Restaurant, ein Weinbistro, einen Schokoladenladen, einen Partyservice und einen Gewürzladen. Populär machten ihn aber vor allem seine...

mehr

Schauspieler Herbert Knaup zum Nachhören

Seit dreißig Jahren zählt Herbert Knaup zu den erfolgreichsten und spannendsten Schauspielern Deutschlands – Tendenz steigend. Kino und Fernsehen bringen ihm das große Publikum, das Theater bringt ihm die Freude, von der Bühne aus mit dem eigenen Publikum Erlebnisse zu teilen. Erst im Mai war er wieder nominiert für den Bayerischen Fernsehpreis 2018, und bis August steht er in Hamburg für weitere neun Folgen der erfolgreichen ARD-Anwaltsserie „Die Kanzlei“ vor der Kamera.

Im Winter hat es ihn zum Skifahren auch schon nach Alta Badia gezogen, beruflich gastierte er im November letzten Jahres erst in einem...

mehr

Zum Nachhören: Die Ehrlich Brothers

Illusion und Magie begeisterten die Ehrlich Brothers schon in ihren frühen Kindheitsjahren, und wenn sie damals noch ihre Eltern und Freunde mit ihren Tricks aus dem Zauberkasten zum Staunen brachten, so sind es mittlerweile zehntausende  Zuschauer pro Auftritt, die sich von den Beiden in die Welt der Zauberei entführen lassen.

Dabei sind ihre Zauberkünste aber immer frei von fiesen Tricks, und so entstand auch ihr Name „Ehrlich Brothers“. Als gelernter Pyrotechniker lässt Christian auf der Bühne gerne effektvoll die Funken fliegen. Sein Bruder Andreas ist eher der Handwerker; und zusammen sind sie ein...

mehr

Sportlerin des Jahres Hanna Schnarf im Pfingstfrühstück zum Nachhören

Rote Mähne, strahlende Augen, eine rasante, muntere „Klappe“ – so kennen und lieben die Fans die Skirennläuferin Johanna („Hanna“) Schnarf seit ihrem Weltcupdebüt im Jahr 2004. Heuer im Jänner fuhr sie mit dem zweiten Platz beim Weltcup-Super G in Cortina das beste Ergebnis ihrer Karriere ein, und beim Olympia-Super G in Pyeongchang verwehrten ihr nur fünf Hundertstelsekunden den Sprung aufs Podest und damit die Olympia-Medaille.

Doch wie schon 2010 brachte ihr Platz vier bei Olympischen Spielen (damals in Vancouver, heuer in Pyongchang) Glück bei der „Dolomiten“ – Sportlerwahl des Jahres: Die Leserinnen und...

mehr

Zum Nachhören: Schauspielerin Birgit Minichmayr!

Rothaarig, sommersprossig, fröhlich – so war Birgit Minichmayr als Kind, und sie begeisterte sich für alles, was mit Musik, Bühne, Tanz und Büchern zu tun hatte. Schon damals stand sie gerne auf der Bühne und bis heute ist sie ihr treu geblieben.

Längst schon gehört sie zu den besten deutschsprachigen Schauspielerinnen, denn die vielfach ausgezeichnete Österreicherin kann die unglaublichste Komikerin genau so überzeugend spielen, wie die erschütternde Tragödin. Doch so offen sie auf der Bühne und vor der Kamera auch sein kann, ihr Privatleben hält die talentierte Schauspielerin meistens unter Verschluss. Nur so...

mehr

Zum Nachhören: Marco Wanda im Interview

Die eigene Stimme zu hören, findet er immer noch „urflashig“. Dabei sind Marco Wanda und seine Rockband Wanda Kult, obwohl sie erst seit gut fünf Jahren im Geschäft sind. Nach „Bussi“ und „Amore“ wollte der Wiener mit der italienischstämmigen Mutter eigentlich ein düstereres drittes Album zaubern. Und dann kam er seiner unbändigen Lebenslust doch nicht aus.

Das neue Wanda-Album „Niente“ kreist um Themen wie Kindheit, Erwachsenwerden, Tod, ohne schwer zu wiegen. Am Ende siegen die Streicher. Erst vergangene Woche holten sich Wanda wieder zwei Mal den Amadeus – in der Kategorie Pop Rock und Song des Jahres mit...

mehr