zurück

Feuer & Flamme

Zum Nachhören: Irene Vieider im Sonntagsfrühstück

Gemeinschaft zu leben und gemeinsam Dinge auf den Weg zu bringen, die sie alleine niemals stemmen könnte: Das sind die Gründe, die Irene Vieider, Jahrgang 1955, schon als junges Mädchen zur Jungschar, zum Kirchenchor und später unter anderem zum Pfarrgemeinderat, zum Bildungsausschuss und der Katholischen Frauenbewegung gebracht haben. Für ihr vielfältiges Engagement ist sie heuer mit dem Ehrenzeichen des Landes Tirol ausgezeichnet worden.

„Gebt acht und tut ordentlich!“, mit diesen Worten wurde Irene Vieider als Mädchen in Tiers immer von ihrer Mutter verabschiedet. „Die Zuversicht und den Humor, mit dem uns...

mehr

Zum Nachhören: Miss Südtirol Katia Bettin

Ihre beste Freundin Angie, wie würde sie die aktuelle „Zett-Miss Südtirol“ beschreiben? Katia Bettin: „Sie sagt immer, ich soll endlich selbstbewusster sein - und an mich glauben! Da hat sie nicht ganz unrecht.“ Kaum zu glauben, dass eine Frau, die auf den größten Bühnen Südtirols daheim ist, nicht selbstbewusst sein soll. Erst vor kurzem hat sie ihren 23. Geburtstag gefeiert und lebt derzeit ihren ganz großen Traum.

Das was Katia Bettin geschafft hat, hat bis jetzt noch keine Miss geschafft, sie bleibt zwei Jahre lang die offizielle „Zett-Miss Südtirol“. Seit letztem Herbst ist sie die Schönste im Land und...

mehr

Zum Nachhören: Schauspielerin Eva Kuen in "Feuer und Flamme"

Eva Kuen aus Bozen zählt sicher zu den besten Schauspielerinnen Südtirols und hat sich inzwischen auch einen Namen als Regisseurin und - unter dem Pseudonym „Corinne Amrand“ - als Sängerin gemacht. Ihre Schauspiel-Agentur in Hamburg vermittelt ihr seit einem Jahr auch immer wieder kleine Rollen in TV-Serien wie „Soko Kitzbühel“ oder dem „Bozen-Krimi“.

Dass sie Schauspielerin werden wollte, wusste Eva Kuen schon in der Grundschule: „Meine Eltern haben eine Firma für Holzbearbeitungsmaschinen, also das Ambiente, in dem ich aufgewachsen bin, ist ein ganz anderes. Aber meine Art zu spielen als Kleinkind, das waren...

mehr

Zum Nachhören: Gunde Bauhofer

Wenn es um den Südtiroler Verbraucherschutz geht, dann kommt man an der Verbraucherzentrale nicht vorbei. „Unser großes Ziel ist es, dass sich der Markt und die Verbraucher auf derselben Ebene begegnen.  Ein utopisches Ziel, an dem wir sicher noch Jahre arbeiten werden,“ sagt Gunde Bauhofer. Seit Januar ist die Boznerin, die neue Chefin in der Verbraucherzentrale und sorgt dafür, dass die Eckpfeiler einer guten Verbraucherpolitik nicht ins Wanken geraten. Ein Gespräch nicht nur über neue Herausforderungen in der Corona-Krise.

Besonders in der aktuellen Krise waren die Verbraucherschützer sehr gefragt, denn...

mehr

Zum Nachhören: Liedermacher Markus "Doggi" Dorfmann im Sonntagsfrühstück

Als er nach der Matura Sport in Innsbruck studierte, hätte sich der „Doggi“, Liedermacher Markus Dorfmann aus Brixen, nie träumen lassen, dass er jemals von der Musik und vom Schreiben leben würde. Seit dem „Franz vom Grödnertol“ 2006 aber kennt ihn jeder in Südtirol. Weniger bekannt sind seine weiteren Standbeine als Yogalehrer, Wellnesstrainer-Ausbildner und Waldbaden-Experte.

Bei allen möglichen Wegen, die sich im Umgang mit der Corona-Krise anbieten, hat sich der Brixner Musiker und Komponist Markus „Doggi“ Dorfmann für den Aktionismus entschieden: „Ob Live-Stream-Konzerte oder Songs texten und komponieren,...

mehr

Zum Nachhören: Karl Baumgartner

Seit Jahren leuchtet der Sternenhimmel über Südtirols Restaurants besonders hell. Im aktuellen Michelin-Guide 2020 wurden an insgesamt 19 Südtiroler Restaurants 25 Michelin-Sterne verliehen. Unter ihnen befindet sich auch der Pfalzner Karl Baumgartner, er gehört seit knapp 25 Jahren zu den stolzen Trägern eines Sternes und ist diesmal Gast im ausführlichen Sonntagfrühstück auf Südtirol 1.

Baumgartner kann sich noch gut daran erinnern, wie er 1996 das erste Mal davon erfuhr, dass sein „Schöneck“ zu den prämierten Restaurants gehört. „Ich habe damals ein Telegramm bekommen, in diesem stand: Glückwunsch Sie sind...

mehr

Zum Nachhören: der Weinbauer Manni Nössing in Feuer&Flamme

Querkopf, Revoluzzer, Rebell, „Mr. Kerner“ - zu den zahlreichen Bezeichnungen, die sich der Kranebitter Weinbauer Manfred Nössing vom Hoandlhof erarbeitet hat in den vergangenen 25 Jahren, lässt sich gut der „Rockstar“ packen: Nössing hat das nötige Talent, den nötigen Charakter, den nötigen Erfolg. Und das nötige Selbstbewusstsein.  

Seine ersten Weinreben bestellte Manni Nössing noch von einer Telefonkabine aus, erinnert er sich: „Telefonmünze eingeschmissen – Reben bestellt – Vater auf die Palme gebracht“, grinst er, „der war als Viehbauer mit fünf Kühen und seinem Lebenswerk, diesem Hof, den er mir vererben...

mehr

Zum Nachhören: Tennis-Profi Andreas Seppi

Mit Sicherheit gehört er zu den erfolgreichsten Südtiroler Sportlern aller Zeiten: Andreas Seppi. Derzeit bestimmt aber nicht der Tennisball sein Leben, sondern vor allem sein privates Glück. Der Kalterer und seine Frau Michela Bernardi, sind vor vier Monaten Eltern geworden. Töchterchen Liv erblickte am 20. Februar das Licht der Welt. Nicht nur von seinem privaten Glück erzählt er diesmal ausführlich im Sonntagsfrühstück, sondern auch davon, was ihn dazu bewogen hat, in die USA auszuwandern.

Warum Colorado? Seine Frau Michela hat dort mal auf einer Ranch gearbeitet, wo sie Andreas Seppi immer wieder besucht hat....

mehr

Zum Nachhören: Ex-Skirennläuferin Hanna Schnarf in Feuer&Flamme

Zwei zweite Plätze im Super-G- und Abfahrts-Weltcup, 189 Weltcuprennen, fünf WM-Teilnahmen und fünf Olympia-Rennen: Nicht nur mit diesen Fakten, sondern vor allem mit ihrer fröhlichen und positiven Art, hat sich die Olanger Skirennläuferin Hanna Schnarf direkt in die Herzen der Fans katapultiert. Bester Beweis: Zwei Mal haben die Dolomiten-Leser Hanna zur „Sportlerin des Jahres“ gewählt. Mit 35 Jahren hängt sie nun ihre Rennskier an den Nagel und beendet ihre aktive Weltcup-Karriere.

Das Publikum hätte Hanna Schnarf sicher gern im Dirndl und auf Holzskiern die Piste herunterrutschen gesehen im offiziell letzten...

mehr

Zum Nachhören: Krankenpflegerin Sarah Hell

Seit Jahren arbeitet Sarah Hell für die italienische Hilfsorganisation Emergency. Dabei gibt sie als Krankenschwester in Kriegs- und Krisengebieten ihr Bestes. Erst vor kurzem stand die 36-Jährige im Corona-Hotspot in der Lombardei im Einsatz: „Eine Notsituation plötzlich im eigenen Land zu haben und dann auch noch dort helfen zu dürfen, ist eine Herausforderung, die ich sehr gerne angenommen habe.“

Sarah Hell, spezialisierte OP-Schwester aus Girlan, hat bis vor knapp zwei Jahren noch am Krankenhaus in Bozen gearbeitet. Inzwischen stand sie bereits mehrmals für die Mailänder Hilfsorganisation Emergency im...

mehr

Zum Nachhören: Kulturmanager und Regisseur Manfred Schweigkofler in Feuer&Flamme

Ohne ihn würden Südtirol und vor allem Bozen kulturell sicher ärmer dastehen als sie es heute tun: Manfred Schweigkofler gehörte als Kulturmanager, Regisseur und Creative Director jahrzehntelang zu den ganz großen Machern im Land. Inzwischen ist er fast ausschließlich mit Projekten außerhalb Südtirols betraut: von Finnland über Deutschland bis nach Slowenien und Kroatien.

Ob die Kleinkunstbühne Carambolage in Bozen, die Musical School, die Vereinigten Bühnen Bozen oder die Oper in Südtirol: Wann immer er etwas auf den Weg gebracht hatte und es lief, war er froh darum, weiterziehen zu dürfen. „Meiner Frau Thea...

mehr

Zum Nachhören: Die Kinder- und Jugendanwältin

Seit knapp einem Jahr ist sie Südtirols Kinder- und Jugendanwältin: Daniela Höller. Dabei geht es ihr vor allem um das Wohl der Kleinsten und sie will nicht erst dann einschreiten, wenn bereits Feuer am Dach ist. Eine große Herausforderung der sich die Terlanerin stellt, besonders in Zeiten dieser aktuellen Krise: „Kinder und Jugendliche, die bereits vor der Verbreitung des Virus in einer besonderen Situation waren, die brauchen jetzt noch mehr Aufmerksamkeit“    

450 neueröffnete Akten, 783 Akten der vergangenen Jahre, das sind nur zwei Zahlen, die die Kinder- und Jugendanwältin vor kurzem im Landtag in ihrem...

mehr