Südtirolerin des Tages: Elisa Reiterer

Eine Operation in Innsbruck rettete dem kleinen Elvis aus Uganda das Leben. Möglich gemacht hat diese Operation eine junge Meraner Medizinstudentin, die nach einem 4-wöchigem Praktikum in Uganda beschlossen hat: Sie will helfen.

Eine gehörige Portion Idealismus braucht es, um eine solche Aktion auf die Beine zu stellen. Die angehende Ärztin Elisa Reiterer aus Meran hat bei ihrem Praktikum in Uganda viel Leid gesehen. Ein spezieller Fall hat sie besonders gefesselt. Der zweijährige Elvis hat einen Herzfehler, der operiert werden muss. Diese OP hat Elisa möglich gemacht und dafür alle Hebel in Bewegung gesetzt.

Familie, Sponsoren und Freunde haben mitgeholfen, dass der kleine Junge bald operiert werden und wieder gesund nach Hause reisen kann.

Elisa möchte, dass Elvis nicht das einzige Kind aus Uganda bleibt, das in Innsbruck operiert wird.

Wer ihr Vorhaben unterstützen möchte, kann sich per Mail melden: Elisa.reiterer@student.i-med.ac.at

00:00 / 02:44