zurück

Aktuelles

Hier die neue Eigenerklärung vom 26.03.2020

Seit 26.03. gibt es wieder eine neue Eigenerklärung, welche beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses mitzuführen ist. Man muss jetzt auch bestätigen, dass mann nicht nur die staatlichen Schutzmaßnahmen gegen Coronavirus, sondern auch die Bestimmungen der...

mehr

Südtiroler des Tages: Andrea Tribus

Name: Andrea Tribus
aus Lana
Alter: 38
Beruf: Kindergärtnerin


Nicht nur die Kinder vermissen den Kindergarten, auch den Kindergärntnerinnen fehlen die Kinder. Um trotzdem irgendwie bei den Kindern zu sein und auch um die Eltern zu Hause zu unterstützen schickt die...

mehr

Zum Nachhören: Wenn das Datenvolumen knapp wird

Viele Arbeiten momentan von zu Hause aus. Das ist für viele in diesen Tagen Realität. Wer aber keinen Fixanschluß mehr hat, muss aufs Handy ausweichen und kommt da recht schnell ans Limit. Da gilt es aufzupassen. Das Internet hilft uns, über diese recht...

mehr

UPDATE: Online Lernen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen müssen wir zu Hause bleiben. Nicht nur Schüler können diese Zeit nutzen um sich weiterzubilden. Viele Lernplattformen bieten jetzt ihre Inhalte kostenlos an. Von Mathematik, Deutsch bis zu Sprachen ist alles...

mehr

Anlauf- und Beratungsstellen für Frauen in Gewaltsituationen

Es gibt in Südtirol mehrere Anlauf- und Beratungsstellen für Frauen in Gewaltsituationen. Alle Beratungsstellen sind 24 Stunden lang unter einer kostenfreien Grünen Nummer zu erreichen. Geschultes Personal ist rund um die Uhr für Sie da.

Auf der Website des...

mehr

Südtirolerin des Tages: Elisa Erlacher

Name: Elisa Erlacher
Aus: Bozen

Alter: 34

Beruf: Projektkoordinatorin

Brieffreundschaft gegen die Einsamkeit im Altenheim. Der Kontakt zur Außenwelt ist für Heimbewohner momentan nicht möglich. Nur per Telefon oder Brief. Die Aktion „Erzähl mir von dir“ sorgt...

mehr

Zum Nachhören: „Südtirol hilft" auch in der Corona-Krise

Südtirol hält zusammen. Das spüren wir in in dieser Zeit umso mehr. Durch die Corona-Krise kommt es früher oder später auch zu finanziellen Probleme in Familien, bei der Unterstützung gefragt ist. Viele Südtiroler möchten jetzt auch spenden und wenden sich an...

mehr

Müllabfuhr in der Corona-Krise

Die 50.000 Schutzanzüge und 1,5 Millionen Masken, die gestern vom Wiener Flughafen zum Brenner geliefert worden sind, werden in Südtirol und dem restlichen Italien dringend gebraucht. Vorrangig für Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern und Rettungspersonal, aber...

mehr