Weißwein im Pustertal

"Interessante, rassige, belebende Säure, trotzdem strukturiert und mit einem schönen Körper, der alles in das Gleichgewicht bringt." sagt der Kellermeister des Versuchszentrum Laimburg Urban Piccolruaz über den Pustrissa den ersten Pusterer Weißwein. 

Dieser wird im Versuchszentrum Laimburg in Dietenheim hergestellt. Nur knapp über 300 Flaschen gibt es vom ersten für den Verkauf abgefüllten Jahrgang des Pustrissa. Erfahrungen mit dem Weinbau in höheren Lagen gab es im Vorfeld relative wenige aber die Rebsorte Solaris eignet sich besonders fürs Pustertal. Diese ist besonders pilz- und kälteresistent.

Mögliche, gute Wein Standorte gäbe es im Pustertal einige, doch Dietenhiem ist durch die sonnige Lage und das für's Pustertal milde Klima besonders geeignet.

Noch gibt’s an die 180 Flaschen vom Pustrissa, dem 1. Pusterer Weiswein. Und Obwohl die Pusterer Bauern jetzt sicher nicht alle auf Weinbau umsatteln werden, Piccolruaz ist begeistert von der Neuen Nische im Pustertal.