Urlaub von Hilfe im barrierefreien Hotel

Nach 12 Jahren Leistungssport auf dem Hand-Bike, hat eine der erfolgreichsten Südtiroler Behindertensportlerinnen, Claudia Schuler, kürzlich Branche gewechselt und ihre eigene Ferienresidenz in Plaus eröffnet.

Die ehemalige Leistungssportlerin im Hand-Bike Claudia Schuler hat schon viele Hotels dieser Welt gesehen – und sich oft geärgert. Sie ist sehr autonom und eigenständig unterwegs, doch auch sie stieß wiederholt bei als behindertengerecht ausgeschilderten Hotels an ihre Grenzen, weil sie effektiv nicht barrierefrei waren. Einige Beispiele davon hat sie uns verraten: „Ich habe eine Behindertentoilette gesehen, auf der man sich die Hände nicht waschen konnte, weil man mit dem Fußpedal das Wasser hätte anmachen müssen. In andere Badezimmer kam ich mit dem Rollstuhl gar nicht erst hinein, weil die Türen zu schmal waren.“

Aus diesen Erfahrungen hat sie allerdings etwas gelernt und für sich selbst mitgenommen: „Gerade mir ist es lästig immer fragen zu müssen, weil mir meine Autonomie sehr wichtig ist. In der neueröffneten Ferienresidenz in Plaus haben wir deshalb darauf Wert gelegt, dass jeder selbst zurecht kommt und auch Urlaub von Hilfe nehmen kann.“

Das sportlich angehauchte Konzept gehört natürlich dazu bei Claudia Schuler. Ob Sie wieder in den Leistungssport zurückkehren wird, lässt die junge Plauserin offen, nach dem Motto „sag niemals nie“ - ganz einfach eine tolle Frau.

Mehr Infos zu Claudia Schulers barrierefreier Ferienresidenz findet ihr hier: www.sportlodges-claudia.com/de