UPDATE: Kühlboxen

Bei der Party im Freien oder unterwegs im Auto. Mit der richtigen Kühlbox haben sie immer kalte Getränke bei der Hand. Worauf Sie beim Kauf einer Kühlbox achten sollten sagen wir Ihnen in dieser Woche. 

Wenn Sie eine leichte Kühlbox brauchen, dann sollten sie eine thermoelektrische Box kaufen. Die kosten zwischen 50 und 150 euro und wiegen nicht viel. Strom bekommen diese wahlweise über den Zigarettenanzünder oder eine Steckdose. Es gibt auch Kühlboxen, die mit Propan- oder Butangas betrieben werden. Sie brauchen keinen Stromanschluss und sind auch nahezu geräuschlos. Dafür kosten diese aber auch etwas mehr, meist ab 150 euro. 

Und dann haben wir auch noch eine ganze besonders coole Kühlbox gefunden. Den Coolest Cooler. Eine transportable Kühlbox mit einigen Extrafeatures. Da ist eine USB-Ladestation für Handys, ein Bluetooth Lautsprecher und sogar ein Mixer eingebaut, um Eis für Cocktails zu zerkleinern. Auch Teller, Flaschenöffner und Messer werden mit der Hightec Kühlbox mitgeliefert und können praktisch im Deckel verstaut werden. All das kostet um die 400 Euro.