UPDATE: Es muss nicht immer Google sein

Die meisten Internetbenutzer nutzen Google als Suchmaschine. Doch es gibt viele andere Suchportale, die meist sogar einen besseren Schutz ihrer Daten gewährleisten.

Mit einem Marktanteil von 90% ist Google die am meisten verwendetet Suchmaschine. Doch Google erfasst ihre Daten und gibt diese an Dritte weiter. Doch es gibt auch sehr gute Alternativen. 

DuckDuckGo sieht was aus wie Google und funktioniert auch gleich. Aber sie speichert Ihre Daten und Suchanfragen nicht und gibt diese auch nicht an andere Firmen weiter. Wenn Ihnen Ihre Privatsphäre im Internet wichtig ist dann ist DuckDuckGo genau die richtige Suchmaschine für Sie.

Oder StartPage. Die diskreteste Suchmaschine der Welt. Diese niederländische Suchmaschine verwendet immer eine verschlüsselte Verbindung, ihre Suchanfragen bleiben also anonym und hat 2008 das europäsche Datenschutz-Gütesiegel erhalten. Das garantiert, dass Startpage mit der europäischen Datenschutzrichtlinie übereinstimmt. 

Ecosia. Mit jeder Suchanfrage, die Sie in Ecosia eingeben, verspricht die Suchmaschine einen Baum zu pflanzen. Ausserdem werden mindestens 80% der Einnahmen von Ecosia dazu verwendet, der Umwelt zu helfen. Auf der Startseite der Suchmaschine sehen sie auch immer wie viele Bäume bereits gepflanzt wurden.