Südtiroler des Tages: Bergrettungsdienst Ridnaun-Ratschings

Am Wochenende war auf den Bergen richtig schlechtes Wetter. Und dabei sind 4 deutsche Skibergsteiger total in den Nebel, in den Schnee und in die Dunkelheit geraten. Um 19.50 Uhr schlugen sie Alarm. Der Hubschrauber konnte nicht starten wegen des Schneetreibens und so machten sich 9 Mitglieder der Bergrettung Ridnaun-Ratschings auf den Weg, um die 3 Frauen und den Mann zu retten. Als sie zu Ihnen kamen, ging es Ihnen recht gut, sie waren aber etwas unterkühlt. Um etwa 1.20 Uhr konnten Sie den Einsatz erfolgreich beenden und alle sind im Tal wohlauf angekommen.
Für diesen schwierigen Rettungseinsatz und die große Hilfe küren wir heute den Bergrettungsdienst Ridnaun-Ratschings zu unserem Südtiroler des Tages.
Stellvertretend im Interview ist Karl Inderst

00:00 / 02:22