Oscarreif: Giorgio Moroder zum Nachhören

Vater der Discomusik, Synthesizer-Papst, wie auch immer wir den Grödner Musikproduzenten und Komponisten Giorgio Moroder nennen: Es klingt zu sehr nach Gestern für all das, was er bis heute musikalisch stemmt. Egal ob Barcelona, Moskau, London oder New York, er füllt die Hallen auf seiner aktuellen Tournee „Celebration of die 80s“ – mit jungen genauso wie älteren Menschen.

Gerade arbeitet er an einem Musical und am Soundtrack für eine Wiederauflage des Fliegerfilms „Top Gun“, der 1986 über 350 Millionen Dollar einspielte. Drei Oscars, vier Grammys und 100 Platin-Schallplatten, auf diesen Erfolgen könnte er sich ausruhen, möchte er aber nicht. Urlaub? Keine Zeit dafür, lacht er. Inzwischen lebt Giorgio Moroder fast das halbe Jahr über in St.Ulrich, am 13.Juli macht er auf seiner Tour Station am Meraner Pferderennplatz. Wie da die Post abgehen wird und warum er sich demnächst tätowieren lassen wird, fast 80 hin oder her!, hat er uns auch „Feuer und Flamme“ erzählt…


Tickets für Giorgio Moroder Live beim Maia Music Festival bestellen? Hier auf einen Klick!

00:00 / 34:14