Graffiti Jam 2017 in Bozen

Verschönern oder verunstalten Graffitis die Stadt? Das ist und bleibt wohl Meinungs- bzw. Geschmackssache. Fakt ist, beim diesjährigen Graffitti Jam läuft wieder alles 100%ig legal ab und die Initiative ist sogar von der Gemeinde gefördert.

Wer vom Etschtal oder über die Autobahn nach Bozen Süd kommt, sieht sie sofort: Die vielen Graffiti, welche die Straßen der Bozner Industriezone zieren. Sie stammen aus dem Vorjahr und auch heuer wird beim „Graffiti Jam“ des Vereins MurArte wieder fleißig gesprüht. Graffitikünstler treffen sich in Bozen und färben es wieder neu ein.

Wer den Graffitikünstlern über die Schulter schauen will, kann das noch bis Sonntag, 10 Uhr in der Europaallee tun. Und wer gerade keine Zeit dazu hat, kann sich bei einer der nächsten drei Veranstaltungen bei der Kläranlage in Sigmundskron, in der Bozner Bodenstraße und am Bahnhof Bozen Süd, die noch im Sommer stattfinden werden, ein Bild machen. Am Ende werden über 90 Sprüher ihre Spuren in Bozen hinterlassen haben.