Der Innovationspreis für die Landwirtschaft

Findige Jungbäuerinnen und Jungbauern aus allen Landesteilen haben beim Innovationspreis IM.PULS mitgemacht. Nach einem ersten Auswahlverfahren stehen nun die drei Finalisten fest: Sandra Telser vom Tröghof in Laas mit ihrer neu entwickelten Rode- und Schneidezange, Jungbauer Lukas Unterhofer vom Valentinhof in Meran, der auf seinem Mulitifunktionalen Biobauernhof runnd 60 Obst-, Gemüse- und Kräutersorten anbaut und Andreas Kalser und Josef Obkircher vom Hof im Thal in Aldein mit ihrer biologischen Edelpilzzucht.

Sie können beim Online-Voting bis zum 31. Oktober mitentscheiden, wer den Innovationspreis für Landwirtschaft gewinnt. Die Punkte der Jury sowie das Ergebnis des Online- Votings ergeben die Platzierung der drei Finalisten. Diese werden am Samstag, 9. November auf der Aktionsbühne der Agrialp ausgezeichnet.

Hier können Sie abstimmen.