Brunecker Krebsgespräche

Die Brunecker Krebsgespräche sind eine Initiative von Onkologe Christoph Leitner und Rechtsanwalt Andreas Leiter. Die beiden kennen sich seit der Schulzeit und sind in vielen gemeinsamen Gesprächen zum Schluss gekommen, dass das Thema Krebs und Kranksein an sich in unserer wirtschaftlich geprägten Welt allzu oft zur Seite geschoben werden.

Gerade das macht es für Betroffene und ihre Angehörigen noch schwerer. Die Krebsgespräche informieren, lassen Experten zu Wort kommen, teilen Erfahrungen von Betroffenen, stellen neueste Entwicklungen vor, zeigen auf, wie das onkologische Netzwerk in Südtirol funktioniert und warum es einen hohen Standard aufweist. Bei der ersten Ausgabe im Februar 2018 stand die interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Fachabteilungen im Fokus. Am 2. Februar 2019 rückt das „Drei-Säulen-Prinzip“ um Vorsorge, Therapie und Nachsorge in den Mittelpunkt.

Die Veranstaltung gliedert sich in drei Module, die auch einzeln besucht werden können. Eine verbindliche Anmeldung empfiehlt sich aufgrund des großen Andrangs der 1. Ausgabe – ist jedoch nur für die gesamte Veranstaltung möglich.

Anmelden können Sie sich hier.