Backstage: Trebu Goldgatz

Hubert Dorigatti ist einer der umtriebigsten Blues-Musiker Südtirols. Nun präsentiert der Pusterer seine Debütsingle als Solokünstler „Trebu Goldkatz“, die er in Anlehnung an den Voodoo-Kult in New Orleans „Louisiana Voodoo“ betitelte.

Aber, wie ist Dorigatti auf dieses schräge Pseudonym gekommen? „Das Ganze ist eher aus einem Scherz heraus entstanden. Ein Freund hat vor Jahren zu mir mal gesagt: "Warum nennst du dich nicht ,Trebu Goldkatz‘?" Er hat dabei ein wenig an meinem richtigen Namen herumgewerkelt. Als es dann darum ging, den Song Louisiana Voodoo zu veröffentlichen, habe ich mir diesen Spaß erlaubt.“

Der Sound seiner ersten Single greift das Südstaatenflair auf und lehnt sich an den eher „älteren“ Blues an. Zugleich ist sie ein Vorgeschmack auf sein geplantes Album, das demnächst erscheinen soll.